Fink - Looking Too Closely


Hard Believer “is shot through with rawness and controlled aggression; an album replete with calm beginnings seguing into powerfully hypnotic loops and climactic finales”. Es ist 8:00 Uhr morgens, man hat den Club erst kürzlich verlassen, die Sonne ist bereits aufgegangen und taucht die Stadt - die kollektiv auf dem Heimweg zu

Reptar


"I first tried to name the band Invisible Boyfriend. And everybody goes, ‘that is the stupidest name I have ever heard in my life." So why Reptar? "It is the second stupidest band name we have ever heard." So viel zur Art und Weise, wie die Jungs aus Athens in Georgia an ihren Bandnamen gekommen sind. Was die Jungs mit ihrer Musik

Blaudzun / Promises Of No Man's Land


Irgendwo zwischen Arcade Fire und Get Well Soon pendelnd hat der niederländische Folk-Sänger bereits drei Alben veröffentlicht. Was in seiner Heimat die Menschen zu Jubelstürmen veranlasst, scheint hierzulande noch nicht so wirklich zu zünden. Macht nichts, denn wir finden: Reinhören solltet ihr trotzdem mal. Official / Facebook /

Neuer Schwung fuer Aretha: Saint Pepsi / Mr. Wonderful


Ich muss euch vorwarnen, wer diesen Song gleich anklickt wird dazu verleitet ihn in der Dauerschleife zu hören, denn er macht süchtig. Ryan DeRobertis aka SAINT PEPSI hat sich nach seinem Remix Erfolg von "Call Me Maybe" nun in eine neue Liga gewagt. Keine geringere als Soul Queen Aretha Franklin durfte Patin für seinen neuen Hit "Mr.

Downloads

Tough Knuckles / Vannawhite / Free Download

Posted on by Natalie in Downloads, Eject | Leave a comment

toughknuckles-vannawhite Es ist wirklich schade, dass man manche Bands erst dann entdeckt, wenn sie schon längst wieder von der Bildfläche verschwunden sind. Sie starteten mit einem Album, doch der erwünschte Erfolg bleibt aus. Hinzukommen unverhoffte Schicksalsschläge und die Karriere ist sprichwörtlich im Eimer. Tough Knuckles starten in 2010 durch, ein Vertrag bei Famous Class war ihnen sicher und The Fader unterstützte sie wo es nur ging. Jedoch teilte bereits kurz vor der Veröffentlichung ihres ersten Albums “Vannawhite”, Sänger Calvin LeCompte mit, dass Gitarrist Ariel Panero in der Nacht zuvor verstorben war. Das Album veröffentlichten sie trotzdem, doch leider hörte man schon nach wenigen Monaten nichts mehr von der Band. Was jedoch übrig blieb, ist “Vannawhite”, was immer noch im Netz zur Verfügung steht – und zwar mittlerweile als kostenloser Download. Trotz anfänglicher Schwierigkeiten mich einzuhören, ist das Album mittlerweile zu einem echtem Wegbegleiter geworden. Hört rein, ladet es euch herunter und sagt mir wie ihr es findet. Read more

Video der Woche: Bonobo / Cirrus

Posted on by Natalie in Downloads, Eject, Video der Woche | Leave a comment

Bonobo hat die Arbeiten an seinem Anfang April erscheinenden Album “The North Borders” beendet und macht uns jetzt mit der ersten Song-Auskopplung namens “Cirrus” bekannt. Wie nicht anders erwartet hat auch dieses Stück in voller Bonobo-Manier einen hypnotische Melodie, der man sich nicht entziehen kann. Dazu kommt noch ein absolut starkes Video von cyriak.co.uk, das uns in eine verdrehte Wunderwelt der 60er Jahre befördert. Read more

Tashaki Miyaki / Free Covers

Posted on by Natalie in Downloads | Leave a comment

Tashaki Miyaki

Bevor die neue Woche beginnt und wir uns ab morgen wieder aus dem Bett quälen müssen, hier noch eine kleine Aufmerksamkeit meiner zwei Lieblings-Kalifornier! Tashaki Miyaki beglücken uns mit drei kostenlosen Cover Songs auf ihrer Bandcamp Seite. Read more

Water Graves / Creatures

Posted on by Natalie in Downloads, Eject | Leave a comment

Dieses Jahr stand und steht im Zeichen des Chillwave, was unter anderem der bahnbrechende Erfolg vieler Musiker wie Summer Heart zeigte, die urplötzlich aus dem Boden schossen, und die musikalische Landschaft mit ihren Soundeffekten und Melodien prägten. Auch Australien surft derzeit wortwörtlich auf dieser Welle. Der Kontinent hat schon längst bewiesen, dass er in Sachen Musik einiges zu bieten hat und es scheint, als komme nun eine weitere Truppe hinzu. Read more

Paul Banks / The Base

Posted on by Natalie in Downloads, Eject | 1 Comment

Interpols Paul Banks wandelt wieder auf Solopfaden. Dieses Mal aber nicht unter dem Pseudonym Julian Plenti, sondern als er selbst. Am 23. Oktober erscheint sein zweites Album ‘Banks’ via Matador Records. Wer nicht mehr bis Oktober warten kann, der kann sich schon mal mit Pauls letzter im Juli veröffentlichten EP Julian Plenti Lives… begnügen. Read more

Lowtape Downloadabteilung > Flowers Or Razorwire

Posted on by Jazzman in Downloads | Leave a comment

Über die Musik in diesem “video tribute to the 80′s sailing caribbean lifestyle” von edenStar stieß ich auf Flowers Or Razorwire, einen Typen aus der süditalienischen Hafenstadt Trani. Der Lo-Fi Produzent arbeitet mit sphärisch tropischen Sounds zwischen Caribou, Chillwave, Glow Pop und Dschungeldrums. Read more