Neuer Schwung fuer Aretha: Saint Pepsi / Mr. Wonderful


Ich muss euch vorwarnen, wer diesen Song gleich anklickt wird dazu verleitet ihn in der Dauerschleife zu hören, denn er macht süchtig. Ryan DeRobertis aka SAINT PEPSI hat sich nach seinem Remix Erfolg von "Call Me Maybe" nun in eine neue Liga gewagt. Keine geringere als Soul Queen Aretha Franklin durfte Patin für seinen neuen Hit "Mr.

Dem einen Freud, des anderen Leid: The Hairs / Drool


Ach ja, Beziehungen. Sie können wundervoll sein, solange sie funktionieren. Aber was, wenn man am Ende mit der Geduld ist und die Schnauze von seinem Gegenüber ordentlich voll hat? Dann hilft wohl nur eine Trennung, welche allerdings nicht immer beidseitig auf Akzeptanz stößt. Auch The Hairs, die sich liebevoll als "Woody Allen meets Syd

Deliver us from evil. But how? Relax, says Holy Wave.


Sobald beim Austin Psych Fest - was mittlerweile nicht nur ein Festival ist, sondern auch ein Plattenlabel - neue Bands, Songs oder Alben vorgestellt werden, kann ich mit Gewissheit davon ausgehen, dass da wieder ziemlich heißer Scheiß in den Startlöchern steht. Nachdem mir die texanische Band Holy Wave bisher noch überhaupt kein Begriff

Skurrile Glitzerparty: Shannon and the Clams


Ein Gorilla, der mit Hähnchenkeulen Schlagzeug spielt, Fratzen auf Skateboards, Sänger im Glitzerwahn - Ian, Shannon und Cody von Shannon and the Clams wissen definitiv wie man Aufmerksamkeit erregt, und vor allem wie man skurrile Parties schmeißt! Ihre Debut LP "Dreams in the Rathouse" erschien dieses Jahr bei Hardly Art und man kann

Psychic Ills: Neues Video zu See You There

Posted on by Natalie in Eject | Leave a comment

psychicills_see-you-there_lowtape_2

New Yorks Psychic Ills veröffentlichen das zweite Video aus ihrem aktuellen Album “One Track Mind”. Nach einer hypnotischen Sinneserweiterung in “One More Time”, folgt nun eine Begegnung der dritten Art in “See You There”. Regie führte kein geringer als Frontmann Tres Warren.

Share Button

Date Palms im September in Berlin und Leipzig

Posted on by Natalie in Eject | Leave a comment

date palms 630

Das Musik auch gut ohne Vocals funktionieren kann, beweisen Date Palms aus Oakland, Kalifornien. Östliche Einflüsse treffen auf psychedelische Klänge – Musik für die Sinne oder auch Chakra Rock, wie die Band es nennt. Wer einmal alles um sich herum vergessen will, dem empfehle ich das aktuelle Album “The Dusted Sessions”. Einen ersten Vorgeschmack daraus bietet der Song “Yuba Reprise”.

Im September gehen Date Palms auf Europa Tour und machen u.a. in Berlin und Leipzig halt!

18.9 – Berlin – Monarch mit Man Forever
19.9 – Leipzig – UT Connewitz mit Man Forever

Share Button

Es ist still geworden.

Posted on by Natalie in Allgemein | Leave a comment

icke

Nachdem in letzter Zeit nur noch wenig auf Lowtape gepostet wurde, wollte ich ein kleines Update zur derzeitigen Lage geben. Ja, es ist still um den Blog geworden, aber ich bin immer noch da! Ich kann dieses Baby nicht einfach so aufgeben, auch wenn sich meine freie Zeit leider zukünftig nicht vermehrt.

Vor guten zwei Jahren begannen wir voller Elan zu dritt – in Huldigung grandioser Künstler, die in unseren Augen einfach zu wenig Aufmerksamkeit genossen, wir wuchsen zu vieren heran und am Ende blieb nur noch ich. Jeder muss seinen Weg gehen und sich, wenn auch schmerzlich, von wichtigen Dingen trennen. Ich möchte hier aber nicht einfach so ‘nen Polnischen machen, denn dafür ist meine Liebe zur Musik zu groß. Wen soll ich denn sonst mit meinen Entdeckungen belästigen?

Man wird mich künftig verstärkt bei Iamnosuperman finden, den ich quasi als weibliches Pendant unterstützen werde. Lowtape wird aber trotzdem nicht verkümmern und ich werde versuchen euch mit ein paar Lo-fi, Krautrock, Garage, Psych, Post Punk, Kennt-kein-Mensch-Bands aus aller Herren Länder zu versorgen. Ab und an ist sicherlich auch mal was poppiges dabei. Wir werden sehen.

In diesem Sinne, man liest sich,
Natalie x

Share Button

Eine Woche Barcelona. Eine Woche Primavera Sound.

Posted on by Natalie in Allgemein | Leave a comment

Primavera Sound 2013

Nachdem Janos von IamNoSuperman den Anfang gemacht hat und sein erstes Mal beschrieb, ziehe ich jetzt mit meinen PRIMAVERA SOUND 2013 Eindrücken und ein paar analogen Impressionen (ihr wisst schon.. Film und so) nach.

Bereits Ende Januar war die Vorfreude groß. Die ersten Bestätigungen fürs diesjährige Primavera flatterten rein und es war klar: Da muss man hin! Ein Highlight folgte dem anderen: My Bloody Valentine, The Jesus and Mary Chain, Nick Cave and The Bad Seeds, Blur, Wu-Tang Clan. Ist ja nicht so, dass man oft die Chance erhält, so viele Künstler auf einmal zu sehen, die alle ihren Teil zur Musikgeschichte der letzten Jahrzehnte beitrugen.

Die Monate bis zum Festival vergingen rasant und von der geplanten Reisegruppe blieben letztendlich nur Janos und ich übrig. Jungfräulich und voller Elan flogen wir nun also für eine Woche nach Barcelona. Als vorbildliche deutsche Touristen wollten wir natürlich auch nichts von der Stadt verpassen und feilten demzufolge an einem ambitionierten Wochenplan. Read more

Share Button

10 x 2 Karten fuer die Musikmesse Frankfurt

Posted on by Natalie in Allgemein, Verlosung | Leave a comment
Foto via Messe Frankfurt Exhibition GmbH/Jochen Günther

(c) Messe Frankfurt Exhibition GmbH/Jochen Günther

In knapp einem Monat verwandelt sich Frankfurt am Main auf ein Neues vier Tage lang in ein Mekka für Musikliebhaber auf der ganzen Welt. Vom 10. bis 13. April findet die alljährliche Musikmesse statt! Mit fast 69.000 Besuchern und bis zu 1.500 Ausstellern zeigte die Messe bereits im Vorjahr, dass sie ihrem Ruf als internationale Leitmesse für Musik alle Ehre macht. Hier wird wirklich alles geboten, was man an Instrumenten zum Musizieren benötigt. Zudem finden regelmäßig Workshops, Konzerte, Demonstrationen und Diskussionen statt. Read more

Share Button

Alt-J auf Freshmilk.TV // Interview + Plugged Session

Posted on by Natalie in Eject, Interview | Leave a comment
Alt-J im Astra Kulturhaus Berlin (Foto via Freshmilk TV)

Alt-J im Astra Kulturhaus Berlin (Foto via Freshmilk TV)

Wer Alt-J Ende Februar auf ihrer Tour durch Deutschland verpasst hat, kann sich dank Freshmilk.TV zumindest einen kleinen Eindruck über ihre Live Performance Qualitäten verschaffen. Schaut euch an, wie die Band ihren Song ‘Something Good’ im Astra Kulturhaus in Berlin zum Besten gibt. Das Konzert war bereits viele Monate im Voraus komplett ausverkauft! Read more

Share Button